Training Digitale Kompetenzen

Internet of Things

IoT – was ist das genau? Die Vernetzung der Welt – diese ist im vollen Gange, denn bald wird es mehr als 50 Milliarden vernetzte Geräte geben.

WHY – Darum ist das wichtig

1969 startete die erste Vernetzung von Militär Computern zu einem Netzwerk – dem ARPA-Net. Nach nur wenigen Jahren wurde daraus das wissenschaftliche und anschließend das kommerzielle Internet geschaffen. Immer mehr Rechner verbanden sich. Mit dem Internet of Things (IoT) jedoch gibt es einen Quantensprung. Denn nicht mehr Computer verbinden sich, sondern Dinge werden sich verbinden. Dies birgt eine Vielzahl an bislang ungeahnten Möglichkeiten für Produktinnovationen für Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt.

WHAT – Das wird gelernt

Im interaktiven Workshop erlernen die Teilnehmer aktiv die Grundlagen des Internets der Dinge. Mit der Hilfe von Sensoren, Computern und Mikrocontrollern wird ein „Ding“ selbst entwickelt und abschließend reflektiert, wie das Internet der Dinge die eigene Welt oder die eigenen Produkte ergänzen und verbessern kann.

  • IoT- Woher kommt es und was versteht man unter dem Begriff
  • Arduino –DER Mikrocontroller, Urvater des Internets der Dinge
  • Elektronik – Aktive, eigenständige Umsetzung eines einfachen Schaltkreises
  • Programmierung – Steuerung des Schaltkreises mithilfe des Arduino Mikrocontrollers
  • Wissenstransfer – Wie kann IoT in meinem Umfeld eingesetzt werden

HOW – So gehen wir vor

Das Thema Internet of Things wird im Workshop vorgestellt – woher kommt es, was ist anders, wie funktioniert es.

Anhand von konkreten Anwendungsbeispielen werden unterschiedliche IoTs dann interaktiv ausprobiert.

Abschließend erfolgt eine Reflexion in Gruppen und im Team wie diese in den eigenen Alltag integriert werden können.

Durch die Wissensvermittlung, die Aktivität und die Reflexion entwickeln die Teilnehmer ein konkretes Gefühl für das Thema Internet of Things und können bewusst entscheiden, ob und wenn ja wie sie dieses in Zukunft aktiv nutzen möchten.

Im Anschluss an das Training bieten wir optional ein 6-wöchiges Wingman Programm. Hier werden die Teilnehmer digital vernetzt und können zusätzlich an einer wöchentlichen Q&A Session für die Gruppe teilnehmen, um aufgetretene Fragen und Erfolge zu teilen. So verpufft kein Wissen, sondern das neu Erlernte kann dauerhaft und nachhaltig in die eigene Organisation und Arbeitswelt integriert werden.

Kontakt

GO! Institut

 

Innere Wiener Strasse 13
81667 München
Deutschland

info@go-institut.org